Betriebshilfe

Wer bekommt Betriebshilfe?

Sie haben einen landwirtschaftlichen Betrieb.
Wenn Sie als Betriebsleiter oder Ihre Ehefrau durch Krankheit oder einen Arbeitsunfall, einen erforderlichen Kur- oder Krankenhausaufenthalt oder im schlimmsten Fall Tod den Betrieb nicht mehr weiterführen können, helfen Ihnen unsere Betriebshelfer/innen.

Wer zahlt die Betriebshilfe?

Sie lassen sich von Ihrem Arzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen und melden sich möglichst frühzeitig in unserer Geschäftsstelle. Sie beantragen die Betriebshilfe bei dem zuständigen Sozialversicherungsträger, der dann den Einsatzumfang festsetzt.

Versicherte der landwirtschaftlichen Sozialversicherung haben in der Regel einen Anspruch auf eine Ersatzkraft für den Betriebsleiter bzw. dessen Ehefrau bei Krankheit, Kur oder Unfall.

Nehmen sie mit uns Kontakt auf!

Für ein ausführliches Gespräch stehen Ihnen Mitarbeiter/innen unserer Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.